Zum Abschied von Christina Leischner
 
 
 
   
   
 
Liebe Gemeinde,


seit dem 1. Februar 2006 bin ich in den beiden Evangelischen Gemeinden Buckenberg und Haidach als Jugendleiterin tätig. Zum 31. August endet nun meine auf 2 ½ Jahre befristete Tätigkeit in der Kinder- und Jugendarbeit.

Herzlich bedanken möchte ich mich besonders bei denen, die mich die Zeit über begleitet und unterstützt haben, ihre Ideen, Zeit und Tatkraft eingebracht haben. Gerne blicke ich zurück auf die ereignisreiche Zeit, die sicherlich auch geprägt war von vielen Hürden und Schwierigkeiten. Vieles ist mir gelungen und geglückt, bestimmt sind auch Dinge unvollendet oder bin ich einigen etwas schuldig geblieben. Gerade die Zusammenarbeit und Vernetzung beider Gemeinden war und ist immer noch eine große Herausforderung.

Ich hoffe, dass mein Wirken positiv wahrgenommen wurde und vor allem den Kindern und Jugendlichen eine Bereicherung war. Ich wünsche mir, dass die wichtigen Aufgaben, die in der Kinder- und Jugendarbeit anstehen weiterhin fortgeführt werden können.

Ich wünsche mir, dass Sie als Gemeinde sich dafür einsetzen und mitmachen, für Kinder und Jugendliche da zu sein und Angebote mit Ihren Möglichkeiten zu unterstützen.

Bei mir beginnt auch ein neuer Lebensabschnitt. Im Mai diesen Jahres haben mein Mann Mark und ich geheiratet, im Herbst erwarten wir unser erstes Kind.

Auf ein Wiedersehen,
Jugendleiterin
Christina Leischner